Renault Kadjar – Crossover mit verführerischem Design

Share

Der Renault Kadjar lässt mit seinem innovativen und attraktiven Charakter neuen Wind im Segment der kompakten Crossover wehen und ladet zur Flucht aus dem Alltag ein. Zugleich ist er mit seinen kompakten Massen ausgesprochen wendig. Mit dem Motorenangebot Energy vereint der Kadjar Fahrfreude und niedrigen Verbrauch. Seit Frühsommer 2015 beim Händler. Preise ab CHF 24’900.–

Mit dem Kadjar ist wieder ein Renault mit Allradantrieb verfügbar.

Mit dem Kadjar ist wieder ein Renault mit Allradantrieb verfügbar.

Endlich, kann man da nur sagen…. Der Nachfolger des mässig erfolgreichen weil mit wenig Liebe zur Sache gebauten Allrad-SUV Koleos, hat alle Chancen, ein grosser Erfolg zu werden. Während der Koleos sozusagen als Pflichtübung mit Komponenten von Nissan und dank der Beteiligung an Samsung in Korea gebaut wurde, hat man den Nachfolger zur Chefsache erklärt. Wenngleich man auch beim neuen Modell vernünftigerweise von der Konzernschwester Nissan profitierte und mit dem Kadjar praktisch einen Qashqai von Renault

Ins Design packte Chefedsigner Laurens van den Acker alle emotionalen Momente, die das zurzeit starke Renault Familiendesign hergibt. Renault positioniert sich im trendigen C-Segment der Crossover mit einem Design, das Dynamik, Robustheit und Lust nach Abenteuer ausstrahlt. Mit der Farbe „Rouge Flamme“ (Flammenrot) zur Markteinführung setzt der Renault Kadjar auf die Kraft der Verführung. Und: Im Gegensatz zu den ebenfalls neuen Captur und Espace setzt Renault beim Kadjar auch auf die Karte Allrad, was viele Schweizer Kunden mit Freude registrieren dürften.

Der Renault Kadjar vereint die Welten der SUV, Limousinen und Kombis. Die Verbindung aus kompakten Massen (4,45 m Länge und 1,84 m Breite) und einer niedrigen Höhe von 1,60 m steigert den dynamischen Auftritt des Fahrzeugs. Die Bodenfreiheit von 190 mm gibt den Ton an und steht für Lust an Fahrten abseits des Weges. Der markante Kühlergrill verleiht der Frontpartie Ausdruckskraft, während die charakteristischen Merkmale eines SUV die Abenteuerlust des Renault Kadjar betonen. Die Türbeplankungen bilden einen effizienten Schutz und unterstreichen den robusten Auftritt.  Die schwarz eingefassten, ausgestellten Kotflügel ergänzen gekonnt die untere Karosserielinie und steigern noch die Abenteuerlust. Die Dachreling aus eloxiertem Aluminium betont die dynamische Seitenlinie.

Das markentypische und moderne Cockpit des neuen Renault Kadjar.

Das markentypische und moderne Cockpit des neuen Renault Kadjar.

Auch das Interieur und die Instrumente sind ganz auf Fahrfreude eingestellt und auf den Fahrer hin ausgerichtet. Das Design des Armaturenbretts betont die horizontalen Linien. Die Anzeigen für Drehzahl und Geschwindigkeit sind mit feinen und eleganten Chromleisten umrandet. Ein zweiteiliges Sitzkissen und ein vertikal getrenntes Polster in der Rückenlehne unterstreichen gleichfalls den sportlichen Charakter des Interieurs.

Die Sitze sind dabei grosszügig und einladend. Dennoch ist ausreichend Platz in der zweiten Reihe, wo die Sitze zudem perfekten Seitenhalt bieten. Das Vorderteil der Sitzfläche ist leicht angehoben und gibt damit zusätzlichen Halt, was auch sportlich orientierte Fahrer schätzen werden.

Die aufeinander abgestimmten Farben und Materialen unterstreichen den sportlichen und raffinierten Charakter des Innenraums. Das Armaturenbrett fühlt sich angenehm an dank unterschäumter Oberfläche. Die Haltegriffe und die Instrumentenhutze sind kräftig umhüllt, um den robusten Auftritt des Renault Kadjar zu betonen. Eine intensive und tiefschwarze Umrandung bringt den zentralen Bildschirm zur Geltung und erleichtert das Ablesen der Informationen. Ein 1,4 m2 grosses, festes Glasdach lässt viel Licht ins Innere.

Kadjar Version Bose®, raffiniertes Design und mitreissende Akustik
Kadjar Bose® vereint sportliche Eleganz und mitreissende Akustik, elegantes Auftreten und Fahrfreude. Die Version Bose® beinhaltet Full-LED-Scheinwerfer, schwarz glänzende Rückspiegelkappen, 19 Zolle glänzende Leichtmetallfelgen, eine Bose®-Plakette auf den Kotflügeln und das Logo auf den Türschwellern. Die Version verfügt optional auch über das Einparksystem Easy Park Assist, Rückfahrkamera, Toter-Winkel-Assistent und automatische Notbremsfunktion.

Der Renault Kadjar hat ähnlich muskuläre Schultern wie sein Vorbild, der Nissan Qashqai.

Der Renault Kadjar hat ähnlich muskulöse Schultern wie sein Vorbild, der Nissan Qashqai.

Die Version überzeugt mit einem massgeschneiderten Bose® Soundsystem, dessen akustische Leistung auf höchstem Niveau ist. Tiefe Bässe, feine Höhen, 360 Grad Klang, realistisches Klangbild… Das Audiosystem Bose® verwandelt den Innenraum in einen Konzertsaal.

Der vielfältige Kadjar ist auf den Bedarf der Familien zugeschnitten. Der vernetzte Crossover erlaubt dem Fahrer, seine Welt am Steuer zu personalisieren. Das umfangreiche Angebot an nützlichen und intuitiven Technologien sorgt für vernetztes und gelassenes Fahren.

Renault Kadjar, robust wie ein SUV…
Als Version mit Vierradantrieb bietet er eine verbesserte Traktion bei schlechter Bodenhaftung. Die auf 190 mm erhöhte Bodenfreiheit und die Böschungswinkel von 18 Grad vorne und 25 Grad hinten garantieren Off-Road-Eigenschaften. Der Unterboden des Fahrzeuges ist geschützt.

…vielfältig und praktisch wie ein Kombi
Der vielfältige Innenraum lässt sich einfach und intuitiv steuern. Dank dem System Easy Break lässt sich die Rückbank durch einen Zug am Hebel im Kofferraum entriegeln und im Verhältnis 1/3-2/3 umklappen. Zusätzlich kann der Beifahrersitz durch einen Griff im unteren Bereich des Sitzes in eine ebene Fläche verwandelt werden, um lange Gegenstände zu transportieren. Der doppelte Kofferraumboden ermöglicht zwei Konfigurationen: eine hohe Lage mit einem durchgehend flachen Boden zum Transport von sperrigen Gegenständen und eine niedrige Lage mit einem maximalen Kofferraumvolumen von 472 Litern. Der Kofferraum lässt sich in 2 oder 3 Räume unterteilen, um das Gepäck intelligent und geschützt zu verstauen.

Renault Kadjar bietet den Fahrkomfort einer Limousine.
Die Sitzposition ist so bequem wie in einer Limousine. Renault Kadjar ist handlich mit einem Wendekreis von 10,7 m. Er bietet alle Fahrhilfen, die im Alltag nützlich sind. Vor allem Einparkautomat (Easy Park Assist) und Rückfahrkamera erleichtern das Einparken in der Stadt. Schliesslich ist Renault Kadjar sparsam im Verbrauch. Das System Start/Stopp senkt den Kraftstoffverbrauch und schont die Umwelt..

Personalisiertes und vernetztes Fahren
Renault Kadjar bietet das Multimedia-System R-Link 2, das für intuitive Konnektivität und Personalisierungsmöglichkeiten sorgt. R-Link 2 ist das Kontrollzentrum der Fahrzeuganwendungen. Das System erleichtert das Leben an Bord, da es über alle notwendigen Funktionen verfügt. Renault R-Link 2 steuert die Assistenzsysteme. R-Link 2 beinhaltet eine Sprachsteuerung für Navigation, Telefonieren und ermöglicht den einfachen und sicheren Zugang zu den Anwendungen.

Laurens van den Acker verpaste dem Renault Kadjar ein emotionales, gelungenes Design.

Laurens van den Acker verpasste dem Renault Kadjar ein emotionales, gelungenes Design.

Die neue Version mit 7-Zoll Bildschirm ist umfassend und gibt Zugang zur vernetzten Welt: Automobil, Tourismus, Informationen, soziale Medien und vieles mehr. Das vernetzte Angebot von R-Link 2 umfasst zwölf Monate lang die kostenlose Anwendung TomTom Traffic, die Verkehrsinformation in Echtzeit von TomTom, die kostenlose Aktualisierung der Europa-Karte und den Zugang zum R-Link Store, damit der Nutzer (kostenlose oder kostenpflichtige) Anwendungen herunterladen kann. Durch den beleuchteten 7-Zoll-Bildschirm TFT sind die Informationen gut ablesbar.

R-Link 2-Anwendungen für Flotten
R-Link 2 erleichtert das Leben der Unternehmen mit speziellen Angeboten wie «Fleet Asset Management». Die Anwendung hilft den Flottenmanagern, drei Ziele zu erreichen:
– Verringerung der Betriebskosten: Überwachung des Kraftstoffverbrauchs und der gefahrenen Kilometer, Wartungen rechtzeitig einplanen.
– Deren Aktivität optimieren: Täglicher automatischer Empfang der Daten über die Fahrzeugnutzung erhöht die Zuverlässigkeit und die Reaktionsfähigkeit.
– Mehr Sensibilisierung der Fahrer: Begleitung zur ökologischen Fahrweise und zur Verkehrsprävention.

Sicher unterwegs
Die Scheinwerfer des Renault Kadjar bestehen aus Fernlicht und Abblendlicht in Full-LED-Technik «Pure Vision». Sie sind 20 Prozent stärker als ein Halogenscheinwerfer. Die Nebelscheinwerfer dienen auch als Kurvenlicht, was die seitliche Sicht verbessert. Die Funktion wird aktiviert, sobald der Fahrer den Blinker setzt oder wenn er unterhalb einer Geschwindigkeit von 40 km/h das Lenkrad dreht.

In den Renault Kadjar fliesst das gesamte Know-how von Renault in Bezug auf Sicherheit. Dazu gehören die neuesten Fahrerassistenzsysteme. Der Fahrer kann sie direkt über  R-Link 2 aktivieren:
– Active Emergency Braking System (AEBS): Das System warnt den Fahrer vor einer möglichen Kollision mit dem davor stehenden Fahrzeug. Wenn der Fahrer auf die Warnung nicht reagiert, bremst das System automatisch, um eine Kollision zu vermeiden.
– Spurhalteassistent: Die Funktion wird ab 70 km/h aktiviert. Sie informiert den Fahrer, sobald er unabsichtlich über eine durchgehende oder gestrichelte Linie fährt, da der eingeschlagene Kurs zum Abkommen von der Strasse führen könnte. Sie erhöht damit die Sicherheit an Bord.
– Totwinkel-Assistent: Das System warnt den Fahrer durch ein visuelles Signal, sofern ein Fahrzeug im toten Winkel ist. So kann der Fahrer in aller Sicherheit überholen.
– Easy Park Assist: Das System überprüft zuerst anhand von Sensoren, ob der Platz ausreicht. Dann übernimmt es die Lenkung beim Einparken. Das System Easy Park Assist ist für drei Einparkvarianten programmiert: Seitwärts, rückwärts und schräg.
– Der zentrale Bildschirm informiert über das Parkmanöver (grafische Darstellung, Rückfahrkamera und Sensoren). Während des Einparkens ist der Fahrer jederzeit Herr des Abbremsen und der Beschleunigung.
– Einparkhilfe vorne, hinten und seitlich: Sie unterstützt den Fahrer bei seinen Manövern, indem Sensoren den Fahrer alarmieren, wenn eine Kollision droht, und zwar rundum, also 360°.
– Rückfahrkamera: Sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist, zeigt die Kamera auf dem Bildschirm den Raum hinter dem Fahrzeug an und zeigt feste wie bewegliche Linien. Diese grenzen die Grösse des Fahrzeugs ein und erleichtern das Einparken.
– Berganfahrhilfe: Das System greift automatisch ab einem Gefälle von drei Prozent ein, indem es das Fahrzeug drei Sekunden lang festhält. In dieser Zeit kann der Fahrer vom Bremspedal auf das Gaspedal wechseln.
– Die Erkennung von Verkehrsschildern mit Warnung bei Geschwindigkeitsüberschreitung: Das System informiert den Fahrer ständig über die aktuelle Geschwindigkeitsbeschränkung und bietet die Möglichkeit, diese als höchste Geschwindigkeit in den Geschwindigkeitsbegrenzer zu programmieren.
– Der Tempomat und Geschwindigkeitsbegrenzer: Der Tempomat hilft, die Fahrgeschwindigkeit konstant zu halten, während der Begrenzer vermeidet, dass die zuvor programmierte Geschwindigkeit überschritten wird.

Mit Allrad bis zum Horizont
In der Version 4×4 verfügt der Renault Kadjar über Allradeigenschaften. Das Motorenangebot Energy zeichnet sich durch hohe Fahrfreude und niedrigen Verbrauch aus. Der Renault Kadjar verfügt über die elektronische Traktionskontrolle aus der Allianz Renault-Nissan (ETC). Das System regelt in Echtzeit die Kraftverteilung in Abhängigkeit der Geschwindigkeit und der Bodenhaftung. Über einen Drehknopf können drei verschiedene Fahrmodi ausgewählt werden, so dass für jede Anforderung der passende Modus zur Verfügung steht.

Im Modus «Lock» verriegelt das System elektronisch den Allradantrieb und leitet 50 Prozent der Antriebskraft auf die Hinterräder. Das aktivieren dieses Modus ist auf schlechtem oder rutschigem Untergrund (Schnee, Matsch, Erde, Sand) und bei niedriger Geschwindigkeit empfehlenswert. Er ist bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h aktiv. Im Modus «Auto» erfolgt die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse automatisch je nach Grad der Bodenhaftung. Maximal 50 Prozent der Antriebskraft werden auf die Hinterachse geleitet. Im Modus «2WD» werden ausschliesslich die Vorderräder angetrieben. Dieser Modus passt zu gutem und trockenem Untergrund. In den Instrumenten wird der jeweils gewählte Modus angezeigt und der Kraftfluss in Echtzeit dargestellt.

Effiziente und sparsame Motoren
Für das Motorangebot Energy setzen die Ingenieure Downsizing-Motoren auf dem neuesten technischen Stand ein. Alle Motoren sind mit Stop & Start-System mit Energierückgewinnung ausgerüstet. Zum Einsatz kommen die neuesten Technologien zur Verminderung innermotorischer Reibung (Ölpumpe mit variablem Hub, Thermomanagement, spezielle Oberflächen-beschichtung). Das Einspritzsystem der neuesten Generation und Turbolader mit geringer Trägheit sorgen dafür, dass der Renault Kadjar mit seinen Fahrleistungen und Verbrauchswerten zu den Besten auf dem Markt gehört.

Im Angebot sind zwei Dieselmotoren.
Der Energy dCi 110 ist der Bestseller der Allianz. Seine CO2-Emissionen von 99 Gramm/km und sein Verbrauch von 3,8l / 100km im Fahrzyklus NEFZ sind Spitzenwerte. Der Energy dCi 110 ist zum ersten Mal mit Stahlkolben ausgestattet, welche die innere Reibung mindern. Die CO2- Emissionen sinken um 3 Prozent im Fahrzyklus NEFZ. Der Energy dCi 110 ist mit einem Sechsgangschaltgetriebe gekoppelt. Optional ist das Doppelkupplungs-Automatikgetriebe EDC mit 6 Gängen erhältlich. Das EDC-Getriebe garantiert Verbrauch und CO2-Werte auf dem niedrigen Niveau eines Schaltgetriebes und das hohe Komfortniveau und die Reaktionsfreudigkeit eines Doppelkupplungsgetriebes.

Der Energy dCi 130 ist als 4×4 erhältlich. In seine moderne Technologie fliesst das gesammelte Fachwissen aus der Formel 1 ein. Dank Downsizing leistet der 16-Ventilmotor 96 kW (130 PS). Er ist mit einem Sechsgangschaltgetriebe verbunden. Das grosszügige Drehmoment von 320 Nm steht über ein breites Drehzahlband zur Verfügung. In der Version 4×4 garantiert es kräftige Beschleunigung in jedem Drehzahlbereich.

Als Benzinmotor wird der Energy TCe 130 mit Sechsgangschaltgetriebe angeboten. Der Turbobenziner mit 1,2 Liter bietet die gleichen Leistungen wie ein 2-Liter-Saugmotor: 130 PS bei 5‘500 U/min und 205 Nm ab 2‘000 U/min. Er bietet ein starkes Drehmoment bei niedriger Drehzahl dank Turbo und Direkteinspritzung.

Gelungene Aerodynamik
Die effiziente Aerodynamik trägt zur Verminderung von Verbrauch und CO2-Emissionen bei. Gleichzeitig unterstützt sie die Effizienz der Motoren. Der Renault Kadjar ist im Windkanal optimiert worden, wo Design und Aerodynamik perfekt aufeinander abgestimmt wurden. Die Luftklappen im Kühlergrill werden je nach Bedarf gesteuert. Sie sind beim Start geschlossen und öffnen nur, wenn der Motor nach Kühlung verlangt. Sämtliche Technologien senken die CO2-Emissionen um 4 Gramm pro km und den Kraftstoffverbrauch um 0,62 Liter bei einer Geschwindigkeit von 130 km / h.

Die Preise starten bei CHF 24’900.– für den TCe 130 Life. Der dCi 110 ist ab CHF 28’400.- zu haben. Das günstigste Allradmodell dCi 130 4WD Zen mit gehobener Ausstattung kostet CHF 35’400.–, das Topmodell dCi 130 4WD Bose steht mit CHF 39’900 .- in der Preisliste. Vermissen werden potenzielle Käufer Versionen mit Automatikgetriebe. Das automatische Doppelkupplungsgetriebe EDC steht vorerst nur für den für die Schweiz unattraktiven dCi 110 zur Verfügung. Aber das kann ja wohl nachgereicht werden.

 

Comments (4)

JohnJanuar 17th, 2016 at 11:00

Man muß Renault eh mal loben. Auch der neue Clio macht optisch einen guten Eindruck. Vielleicht schaffen sie es mit den neuen Modellen von dem alten Klischee Renault fährt man nur als Gebrauchtwagen weg zu kommen. Wollen wir dabei aber hoffen, das sich nicht die ersten bösen Vorankündigungen, ähnlich VW, bewahrheiten

ChrisFebruar 25th, 2016 at 11:26

Renault hat in den letzten Jahren aufgeholt.
Zwar hat Renault meiner Meinung nach noch einen etwas schlechten Ruf, aber wie gesagt, wird das immer besser.
Ich finde den Kadja optisch sehr gut gelungen, da kann man nicht meckern.

CedricOktober 15th, 2016 at 09:25

Man muß Renault eh mal loben. Auch der neue Clio macht optisch einen guten Eindruck. Vielleicht schaffen sie es mit den neuen Modellen von dem alten Klischee Renault fährt man nur als Gebrauchtwagen weg zu kommen.

RomanDezember 25th, 2016 at 23:52

Ich arbeite bei Renault und muss sagen einfach Klasse! Nicht nur optisch gab es änderungen sonder auch technisch! Warten wir mal ab mit den neuen Modellen.

Leave a comment

Your comment